Kirchentag „anne Bude“ mal ganz anders… – Fishermen's Office

Artikel

Kirchentag „anne Bude“ mal ganz anders…

erstellt von MiGo

Es war ein schöner, noch dazu sehr heißer Kirchentag mit einem gewaltigen Schlussakkord zum Anlass des Reformationsjahres in Wittenberg.

Es war ein schöner, noch dazu sehr heißer Kirchentag mit einem gewaltigen Schlussakkord zum Anlass des Reformationsjahres in Wittenberg. Das Jugendreferat war mit einer von zehn westfälischen „Buden“ dabei, die den Blick schon  auf den nächsten, den 37. Deutschen Evangelischen Kirchentag in Dortmund richten sollte. Dabei steht so eine „Bude“ im Ruhrgebiet als Synonym für Treffpunkt, Kiosk, eben da, wo man sich austauscht, den neuesten Klatsch erfährt und mit anderen in Beziehung treten kann.
Und das war auch bei der Bude des Jugendreferats der Fall. Die Tage am Französischen Dom auf dem Gendarmenmarkt in Berlin waren geprägt von vielen Begegnungen interessierter Menschen, die sich informierten, Werbematerial für Dortmund mitnahmen, oder sich einfach in einem der dazugehörigen Liegestühle ausruhen wollten. Immerhin ist ein Kirchentag in Berlin auch ein Kirchentag der langen Wege…
Auch Spielaktionen waren an Bord. Das überdimensionale Dart mit „Klett-Pfeilen“ war wirklich sehr begehrt – nicht nur bei Kindern und Jugendlichen. Wir jedenfalls sind rundum zufrieden und froh, mit dabei gewesen zu sein.

Der nächste historymaker...

...wartet auf euch! Am Freitag, 16. März ist es wieder soweit: in der Kirche in Nachrodt findet er um 18 Uhr statt. Das Thema ist Perlen des Glaubens. Im Anschluss an den Gottesdienst gibt es es wieder Gemeinschaft, Snacks und Aktionen...komm doch auch vorbei!

juenger-Jahresprogramm

Unser juenger-Jahresprogramm liegt in den Kirchengemeinden aus; dort könnt ihr die Prospekte mitnehmen.  Und wer sofort gezielt nach einer Freizeit in den Ferien schauen will, der kann das  hier gerne probieren.

juenger-Jahreskalender

Alle wichtigen Termine mit einem klick!