Artikel

Rekordspende bei der Initiative Zukunft von dm

1800 € für die Daytrip Arbeit

In der dm Filiale am Alten Rathausplatz in Iserlohn gab es am Mittwoch, 29.2. eine ungewöhnliche Aktion zu bewundern. Für 30 min übernahmen Jugendmitarbeiter der Daytrips die Kasse. Alles, was in dieser Zeit eingenommen wurde, kam der Daytrip-Arbeit zugute.

 

1800 € für die Daytrip Arbeit
In der dm Filiale am Alten Rathausplatz in Iserlohn gab es am Mittwoch, 29.2. eine ungewöhnliche Aktion zu bewundern. Für 30 min übernahmen Jugendmitarbeiter der Daytrips die Kasse. Alles, was in dieser Zeit eingenommen wurde, kam der Daytrip-Arbeit zugute.
Daytrips sind erlebnispädagogische Jugendaktionstage die Teamfähigkeit, Selbstbewusstsein und Engagement fördern. Sie werden in Trägerschaft des Ev. jugendreferates von verschiedenen Gemeinden Iserlohns, u.a. der Versöhnungsgemeinde mit dem Jugendcafé Checkpoint, dem Kraftwerk der efG Letmathe und auch der Ecclesia Menden oder der feG Barendorf durchgeführt. Zuletzt waren rund 80 Jugendliche und über 30 Ehrenamtliche an den Daytrips beteiligt.

Der Drogeriemarkt glich phasenweise einem inoffiziellem Gemeindefest, zwischen den Regalreihen kam es immer wieder zu Begegnungen und an der Kasse bildete sich eine lange Schlange von Wartenden in bester Stimmung. Das steigerte sich noch, als die Fillialleiterin Nina Funk verkündete, dass nach 30 min zwar die Schlange geschlossen wurde, aber jeder der wartete auch noch zugunsten der Daytrips kassiert werden durfte.

So kam es schließlich zu dem einzigartigen Rekordergebnis, das zunächst kaum einer glauben wollte. In gut 40 min wurde an der  Daytrip fast 1800 € eingenommen. Stolz nahmen Christopher Hemmert und Timon Tesche als Verantwortliche für die Daytrips zusammen mit Kassierer Jan Zickerick und "Einpackhelferin" Kirstine Adebahr stellvertretend für die vielen engagierten Ehrenamtlichen den Scheck entgegen.

Schon am 17.3. steht der Nächste Daytrip an. Die Spende garantiert u.A. einen sicheren Transport der vielen Teilnehmenden zum Veranstaltungsort, da nun Reisebusse gechartert werden können.

Weitere Informationen und Anmeldungen zu den Daytrips gibt es unter

www.checkpoint-is.de

 

Jedes Kind braucht Urlaub!

Projekt Jedes Kind braucht Urlaub

Kinderweihnachtsdorf

Vom 12.-16. Dezember öffnet das Kinderweihnachtsdorf wieder seine Pforten. Einiges hat sich auch verändert: so ist der Standort diesmal am Fritz-Kühn-Platz in einem großen beheizten Zelt. Mit dabei, wie immer, ist das Jugendreferat mit den fast schon legendären gebrannten Mandeln. Der Auftakt ist am Donnerstag um 15 Uhr mit der Weihnachtsparade. Eine Übersicht der Programmpunkte git es hier.

Freizeitenprospekt 2020

Die gedruckte Version erschein in Kürze, hier geht es zur Webansicht.