Artikel

Grosser Erfolg beim Charity-Dinner

Es war eingedeckt – den edlen Blumenschmuck umsäumte Tafelsilber, sorgsam gefaltete Servietten und eine Menükarte der Extraklasse. Eine Gruppe jugendlicher Initiatoren hatte zum Charity Dinner geladen – und die Leute kamen.

Es war eingedeckt – den edlen Blumenschmuck umsäumte Tafelsilber, sorgsam gefaltete Servietten und eine Menükarte der Extraklasse. Eine Gruppe jugendlicher Initiatoren hatte zum Charity Dinner geladen – und die Leute kamen.

Unter der Initiative von Jugendlichen aus dem Checkpoint und der katholischen Jugend fand am 30.4. im Haus des Handwerks dieser edle Abend zugunsten der Flüchtlingshilfe in Iserlohn und Hemer statt. Die Kreishandwerkerschaft, Ev. Jugendreferat und Dekanat waren Partner der Veranstaltung, doch die Abendgestaltung wurde tatsächlich von den Jugendlichen übernommen.

Eine Gruppe von 10 Kellnern bediente, weitere Jugendliche übernahmen die zahlreichen weiteren Aufgaben rund um diesen Abend der mit erheblichem Aufwand monatelang vorbereitet worden war.

Unter den rund 70 Gästen waren der Schirmherr und Bürgermeister Dr. Peter Paul Ahrens, Superintendentin Martina Espelöer, Bernhard Camminadi, Vizebürgermeister der Stadt Hemer, Pfarrer Johannes Hammer und viele weitere Menschen mit hohem Bekanntheitsgrad. Mit ihnen feierten aber auch Flüchtlinge aus Ägypten, dem Iran, Marokko und Eritrea, die durch Einladung einiger Unterstützer teilnehmen durften. Und vielleicht beschreibt schon das den besonderen Charakter dieses Abends, denn es war nicht nur ein Fest für den guten Zweck, es war ein Abend der Gemeinschaft und Herzlichkeit.

Das drückte sich auch in dem Programm aus, in dem Kinder an afrikanischen Djemben trommelten und feinste Zirkus-Kunststücke vorführten, Erwachsene und Senioren im ökumenischer Eintracht sangen und über 100 Jugendliche waren an einem Film zum Thema Integration beteiligt.

Ein weiterer Höhepunkt war die Versteigerung eines Kunstwerkes, das Ulrike Langguth aus Vorlagen von Iserlohner Bürgern zusammengestellt hat. Es erbrachte die stolze Summe von 555 Euro und wurde direkt dem Lichtblick gestiftet, wo es demnächst bewundert werden kann.

Die Erträge des Abends, die einen vierstelligen Betrag erreichen werden, werden der Flüchtlingsberatung der Diakonie in Iserlohn und dem Flüchtlingsheim der Malteser in Hemer zugute kommen, die es wiederum für die Kinder in ihren Einrichtungen einsetzen werden.

Doch profitiert hat sicher jeder, der diesen Abend nicht verpasst hat.

Timon Tesche

 

Jedes Kind braucht Urlaub!

Projekt Jedes Kind braucht Urlaub

Auch in diesem Sommer finden wieder die Kinderferienspiele im Hemeraner Sauerlandpark vom 29. Juni bis zum 31. Juli 2020 statt. Kinder im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren können daran teilnehmen. Hier finden Sie einen Infoflyer und ein Anmeldeformular. Gerade jetzt in der Zeit des Coronavirus möchten wir Sie bitten folgendes zu beachten: bitte bringen Sie keine Anmeldungen mehr persönlich vorbei! Schicken Sie diese am besten per mail an ogs-woesteschule(at)gmx.de
Der ursprünglich vorgesehene Anmeldetermin am Do.19.03.2020 entfällt!

Freizeitenprospekt 2020

Die gedruckte Version liegt in Kirchengemeinden und Gemeindehäusern aus;  hier geht es zur Webansicht.