Artikel

Konficamp 2022 – zehn Gemeinden haben Spaß daran!

Knapp 140 Konfirmandinnen und Konfirmanden machten sich in der letzten Ferienwoche mit ihren Pfarrern und Teams auf den Weg ins Siegerland, um dort fünf Tage lang das Konficamp zu erleben.

Das Team des Jugendreferats um Katja Pischke herum hatte alles bestens vorbereitet – das Wetter, überhaupt nicht planbar – war ein großartiges Geschenk und die Location, die Bildungsstätte CVJM Siegerland, zum dritten Mal schon, ein echtes Heimspiel! Das große Team von Haupt- und Ehrenamtlichen (darunter in diesem Jahr auch viele Trainees), sorgten dafür, dass es den Konfis nie langweilig wurde. Bei Workshops, Gameday, Chaosspiel, aber auch Casino Bancrotto, konnten sie sich so richtig auspowern. Und in der gut organisierten Disco verloren auch die letzten ihre Schüchternheit…denkt man nur an „Layla“!

Die Vormittage gehörten den Gemeinden und ihren Teams, wo sich die Konfis über ihre „Quellen und Stärken“, „Leiderfahrungen“ aber auch mögliche „Perspektiven im Leben“ auseinandersetzen konnten. Gesungen wurde vormittags im Plenum zum Einstieg der Themeineinheiten und abends in den Gottesdiensten zu kurzweiligen Impulsen – auch hier gab es den einen oder anderen Song, der richtig zum Abzappeln einlud. Eben Freude pur!

So vergingen die Tage wie im Fluge; einige hätten gerne noch „verlängert“, so sehr hat ihnen das Konficamp gefallen – kein Wunder, gehört es doch zu den absoluten Highlights in der Konfizeit.

Jedes Kind braucht Urlaub!

Der Titel des DokumentsJetzt online spenden!