Artikel

Vieles zum Erleben und Sehen gab es für die Jugendlichen in Schwedens Provinz Dalarna

Unterwegs in Dalarna

Dreiundvierzig Jugendliche hatten bei einer Freizeit der evangelischen Kirchengemeinde Letmathe Spaß an Sport und Freude an der Natur. Aber auch die Frage politischer Gerechtigkeit beschäftigte sie.

Das Bergfest ist gefeiert. Bei der Disco im Freizeitzentrum Gläntan erklang nach der großen Show „Gläntan sucht das Supertalent“ natürlich auch die „Sauerlandhymne“ der Gruppe Zoff, lautstark mitgesungen von den 43 Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die sich mit der Jugendfreizeit der Evangelischen Kirchengemeinde Letmathe unter der Leitung von Pastor Burckhardt Hölscher Anfang August auf den Weg ins mittelschwedische Edsbyn gemacht hatten, wobei sich der Einzugsbereich der Teilnehmenden über die Gemeindegrenze hinaus erstreckte. Im starken Wettbewerb um die Krone des „Supertalents“ konnte sich Yannick Rösner vom Roden mit einem „Stand-up-Comedy-Auftritt“ durchsetzen.

Das sommerliche Wetter, der nahegelegene wunderschöne Mallangen-See mit seinem Sandstrand, das Haus mitten im Wald mit Sauna, Grillplatz und Sportgelände bieten den Jugendlichen vielfache Möglichkeiten zu Gemeinschaft und sportlicher Betätigung wie Schwimmen, Kanufahren, Volleyball - , Badminton –, Tischtennis und natürlich einem nachweltmeisterlichen Fußballturnier. Erste Ausflugsfahrten führten die Jugendlichen in den größten Bärenpark Europas, Orsa-Grönklitt, zu den Produktionsstätten der berühmten „Dala-Pferdchen“ und der Stadt Mora am Siljansee, Zielort des größten Skispektakels der Welt, dem über 90 Kilometer führenden „Vasa-Lauf“ , mit dem die Schweden alljährlich an die Flucht ihres Befreierkönigs Gustav Vasa vor den dänischen Unterdrückern erinnern. Kurz vor der norwegischen Grenze wurde er auf dieser Strecke von zwei Männern der Provinz Dalarna auf Skiern eingeholt. Sie sagten ihm die Unterstützung aller „Dalkarlar“ seinem Befreiungskampf zu und konnten Gustav so zur Rückkehr nach Mora bewegen. Natur zum Greifen nahe erlebte die Freizeitgruppe bei einer Wanderung durch das älteste Naturschutzgebiet Schwedens, den Hamra-Nationalpark.

In thematischen, biblischen Einheiten und Gottesdiensten beschäftigen sich die Jugendlichen mit der Frage des Klimawandels und den zentralen Themen des sogenannten Konziliaren Prozesses der Kirchen für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung. Als der bedeutendste „Vater“ dieses inzwischen weltweiten ökumenischen Prozesses gilt der lutherische Bischof Schwedens Nathan Söderblom.

Die Rückfahrt führte mit einer Übernachtung nach Stockholm, wo Stadt und  Wasamuseum erkundet wurden und noch die letzten schwedischen  Kronen ausgegeben wurden, bevor man nach die lange Fahrt über die Vogelfluglinie antrat und schließlich Letmathe wieder erreichte.

Jedes Kind braucht Urlaub!

Projekt Jedes Kind braucht Urlaub

Bike & Chill

Sechs Radtouren an unterschiedlichen Orten im Kirchenkreis warten auf dich. Weiterlesen...

Ferienaktion Camp Days vom 13.-18. Juli 2020

Nachdem alle Freizeiten in den Sommerferien abgesagt wurden, möchten wir euch hier eine gute Alternative präsentieren: Die Camp Days mit vielen Aktionen, Aufgaben und Ausflügen finden vom 13.-18.07. für 11-17jährige Mädchen und Jungen in Iserlohn statt. Nähere Infos dazu gibt es hier - ebenso ein Anmeldeformular.

Jugendgottesdienst Lighthouse #Freiheit

Was ist Freiheit? Diese Frage beschäftigt seit Generationen viele Menschen. Der neue Lighthouse-Jugendgottesdienst #Freiheit nähert sich aus verschiedenen Perspektiven diesem Thema. Schau mal rein.

Video online-Jugendgottesdienst

Du kannst dir hier einen kurzen Mitschnitt des online-Gottesdienstes vom Pfingstfreitag anschauen!
 

Kirchenkreis auf YouTube

Hier findest du Videos, die von unserem Kirchenkreis ins Netz gestellt werden, z.B. eine Ansprache unserer Superintendentin Martina Espelöer, Andachten, Jugendgottesdienste oder auch Gebet und Segen. Gerne darfst du auch andere Menschen darauf aufmerksam machen...